Gefördert durch: Aktion Mensch
Laufzeit: 01.05.2021 – 30.04.2022
Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene im Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf

Für die Zielgruppe Jugendliche bzw. junge Erwachsene zwischen 16-26 Jahren steht der Übergang von der Schule in den Beruf im Vordergrund. Neben der Lust ins Erwachsenenleben zu starten und die Arbeitswelt zu entdecken, gibt es aber immer deutlicher Ängste, Unsicherheiten und falsche Vorstellungen. Gerade die Gruppe junger Menschen mit individuellen oder besonderem Förderbedarf (z.B. Lernschwierigkeiten, sozialpädagogischer Assistenzbedarf, psychische Erkrankungen) benötigt Unterstützung im Umgang mit potentiellen Arbeitgebern, mit der Bewerbungspraxis und mit digitalen Medien in der Arbeitswelt. Kommunikation, die nicht privat oder im Schulkontext, sondern im Berufskontext stattfindet, ist noch nicht geübt und führt immer wieder zu Abbrüchen in Ausbildung, Praktikum oder im direkten Einstieg ins Arbeitsleben.
Größere zeitliche Lücken zwischen Schulabschluss und Beginn der Ausbildung, des Studium oder der Arbeit verstärken die Orientierungslosigkeit und erschweren den Einstieg. „chillen und skillen – Interaktive Vorbereitung auf die Arbeitswelt“ will diese Lücken schließen und mit Spaß auf den neuen Lebensabschnitt vorbereiten. Sozial- und Theaterpädagogen gestalten zusammen mit Honorarkräften einen interaktiven Kurs, der das gemeinsame Entwickeln und Spielen von Szenen zum Ziel hat, die medial unterstützt und produziert werden: von Jugendlichen für Jugendliche.
Rollenspiel, Perspektivwechsel und humorvolle Auseinandersetzung mit Problemsituationen bauen Barrieren ab, helfen Situationen zu erproben und Handlungssicherheit zu erlangen. Gleichzeitig wird Peerlearning unterstützt, Medienkompetenz vermittelt und die (Selbst-)Wahrnehmung geschult.

Kontakt:

Beschäftigung und Bildung e.V.
Paul-Ehrlich-Str. 3
22763 Hamburg
Tel. 040 / 65 90 90 -0
E-Mail: deed.knerr@bb-hamburg.de