Grundbildung

Mehr als jeder achte Mensch in Deutschland kann nicht oder nicht ausreichend lesen und schreiben. Das sind ca. 6,2 Millionen Personen oder 12,1 Prozent der erwerbsfähigen Erwachsenen zwischen 18 und 64 Jahren.

Grundbildungskompetenzen – also Lesen, Schreiben, Rechnen und digitale Kompetenzen – erschließen uns die Welt, in der wir leben, und lassen uns an ihr teilhaben. Sie sind elementare kulturelle Praktiken, die uns nicht nur Zugang zu und Teilhabe an Bildung und Arbeit eröffnen, sondern auch unsere Beziehungen, unsere Kommunikation miteinander und unsere Lebenswelt beeinflussen.

Unter Grundbildung verstehen wir bei B+B jedoch nicht nur das nachträgliche Lernen dieser alltagspraktischen Kompetenzen. Wir begreifen sie auch als Fähigkeiten und Kompetenzen zur Selbstbildung im Sinne von Persönlichkeitsentwicklung. Im Rahmen unserer Grundbildungsprojekte beschäftigen wir uns daher mit Fragen wie:

  • Wie müssen wir Beratung gestalten, damit sie als Brücke in die Grundbildung dient?
  • Wie kann Kreativität zur persönlichen Entwicklung bzw. bei der Erreichung von Lebenszielen und Grundkompetenzen beitragen?
  • Wie können wir unsere Teilnehmenden ergänzend unterstützen? Welche Formate und Angebote sind nützlich?

Antworten und Lösungen auf diese Fragen entwickeln und erproben wir gemeinsam mit unseren Teilnehmenden in Forschungs- und Entwicklungsprojekten und fortlaufenden lebensweltlichen Angeboten:

Kontakt

Denise Crombach

Mobil: 0151 2685 9228
E-Mail: denise.crombach@bb-hamburg.de